Leichte Sprache / Deutsche Gebärdensprache

Smart Energy

Saubere Sache!

Wind, Sonne und Bioenergie verändern unsere Stromlandschaft: Statt weniger großer Kraftwerke liefern viele kleine Akteure Strom. Das stellt ganz neue Anforderungen an die Netze und die Strominfrastruktur. Intelligente Technologien verknüpfen künftig das Erzeugen, Speichern und Übertragen von Energie mit der Steuerung des Verbrauchs. Eine derart vernetzte Energie- und Telekommunikationsinfrastruktur bildet die Grundlage für eine nachhaltige Energiewende.

Da Land Bremen ist ein Schwergewicht in der Windenergie – sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus wissenschaftlicher Sicht. Institute wie das Institut für elektrische Antriebe, Leistungselektronik und Bauelemente (IALB) forschen an den Stromnetzen der Zukunft. Unser Ziel deshalb: Durch Ausbau und Vernetzung erneuerbarer Energien mit Recyclingverfahren und Speichertechnik Bremen und Bremerhaven zu CO2-neutralen Städten umzugestalten.


Artikel zum Thema

16. Mai 2019

Elektroautos laden in Bremen – eine Stadt unter Strom

Elektromobilität funktioniert nur mit flächendeckenden Ladestationen. Welche es in Bremen heute gibt und wie der Ausbau in Zukunft fortschreitet.
10. Mai 2019

„An der Windenergie führt kein Weg vorbei!“

Interview mit Dr. Stephan Barth, Geschäftsführer von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen
22. August 2018

Wo der Wind sät und der Strom geerntet wird

Bremer Forscher wollen die Strominfrastruktur Deutschlands auf den Kopf stellen, um Windenergie verlustarm von Nord- nach Süddeutschland zu transportieren.