Leichte Sprache / Deutsche Gebärdensprache

Autonomes Fahren

Impulsgeber

Autonome Fahrzeuge werden die Zukunft der Mobilität verändern. Unsere Autos werden anders aussehen, andere Aufgaben übernehmen und sich anders durch den Straßenverkehr bewegen. Bis es soweit ist, ist aber noch viel Forschungsarbeit nötig. Bremer Institute wie das Zentrum für Technomathematik der Universität Bremen oder das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeiten bereits an vielversprechenden Projekten. Erste Teststrecken für PKW, Güterverkehr und im ÖPNV werden für automatisiertes Fahren eingerichtet. Industrieunternehmen kooperieren dabei mit wissenschaftlichen Einrichtungen. Ziel: Das Land Bremen nutzt seine Stärken als Logistikstandort, um bundesweit Impulse für autonome Systeme zu setzen.


Artikel zum Thema

29. Mai 2019
Prof. Dr. Christof Büskens, Mathematiker am Zentrum für Technomathematik (ZeTeM) der Uni Bremen, Bild: WFB/Uhde

Neue Perspektiven für „Digitale Zwillinge“

Autonome Fortbewegung wird neben Autos auch in Flugzeugen, Schiffen oder Industrierobotern erforscht. Ein Bremer Forschungsprojekt will teure Realtests in allen Gebieten digital ersetzen.
24. Mai 2019
Ein silbergraues Auto der Marke VW umfährt einen Karton auf einer Hindernis-Teststrecke

Selbstfahrend unterwegs in Bremen-Borgfeld

Wie finden sich selbstfahrende Autos in ländlichen Gegenden zurecht? An dieser Härteprobe autonomen Fahrens arbeitet ein Bremer Team – mit Hilfe der Raumfahrt.
10. Mai 2019
Ein weißes Auto fährt auf einer Straße. Das Auto hat Apparaturen auf dem Dach und an der Motorhaube, die autonomes Fahren ermöglichen.

Was ist autonomes Fahren?

Was ist autonomes Fahren? Und wann kommt es? Wir klären zu den wichtigsten Themen rund um selbstfahrende Autos auf.